DER SICHERSTE SPEICHER FÜR REGENERATIVE ENERGIEN!

MIT DEM Hy2green-FESTSTOFF-SPEICHER FÜR WASSERSTOFF

DER SICHERSTE SPEICHER FÜR REGENERATIVE ENERGIEN!

MIT DEM Hy2green-FESTSTOFF-SPEICHER FÜR WASSERSTOFF

Hy2green steht für in Wasserstoff gespeicherte Energie aus natürlichen Energiequellen, wie Wind, Sonne oder Wasserkraft. Energie ohne jegliche Emissionen und mit natürlichen Rohstoffen.

Das Hy2green-System macht aus natürlich erzeugtem elektrischem Strom Wasserstoff und speichert ihn sehr stabil und langfristig in Metallpulver. Bei Bedarf wird daraus wieder Strom. Wie das funktioniert und was Hy2green noch kann, zeigt Ihnen das Video.

GRÜNE ENERGIE NACHHALTIG UND SICHER NUTZEN

Energieeinsparungen und lokale Energieerzeugung aus natürlichen Energiequellen wie Sonne, Wind oder Wasser stehen im Mittelpunkt der CO2-Reduzierung bei der Produktion und Energieversorgung. Die Erzeugung nachhaltiger Energie deckt sich aber nicht immer mit dem tatsächlichen Bedarf – oft stehen Sonne, Wind und Wasser nicht ausreichend zur Verfügung und machen für den Endverbraucher weiterhin den Zukauf teuren Stroms aus den Netzen erforderlich.

VORTEILE VON HY2GREEN

Energie lokal erzeugen und verlustfrei speichern.

Der Hy2green-Speicher ist die ideale Ergänzung, um lokal erzeugte Energie lange Zeit verlustfrei zu speichern und bei Bedarf wieder verfügbar zu machen.

Im Sommer speichern, im Winter nutzen. Besonders lange Energiespeicherung.

In Metallhydrid lässt sich Wasserstoff besonders lange speichern. Der Speicher sorgt für Energiesicherheit und ermöglicht zudem eine energieautarke Versorgung des Gebäudes.

Wärme und Strom emissionsfrei und nachhaltig nutzen.

Das Hy2green-System liefert Strom und Wärme. Das erhöht die Gesamt-Energieeffizienz der Anlage ohne schädliche Emissionen.

Die sicherste Art, Wasserstoff kompakt zu speichern.

Der metallpulverbasierte Hy2green-Speicher ist deutlich sicherer und kleiner als andere Wasserstoff-Energiespeicher.

SO FUNKTIONIERT DAS HY2GREEN-SPEICHERSYSTEM

Aus elektrischer Energie wird mittels Elektrolyse Wasserstoff generiert und in die mit Metallpulver gefüllten Speicherbehälter geleitet. Hier bindet sich der Wasserstoff an die Metallpartikel – es entsteht das sogenannte Metallhydrid, eine stabile und sichere Verbindung. Durch eine einfach regelbare Anpassung von „Druck raus!“ und der Temperatur lässt sich diese Verbindung wieder lösen. Der gelöste Wasserstoff wird in eine Brennstoffzelle geleitet und wieder zu elektrischem Strom und Hitze gewandelt. Übrig bleiben nur Sauerstoff und Wasser – ohne jegliche umweltschädliche Einflüsse.

Das integrierte Wärmemanagement fängt die als Wärme abfallende Wandlungsenergie auf und stellt sie zusätzlich dem Wärmekreislauf der Anwendung zur Verfügung. Damit wird die Energieeffizienz des Gesamtsystems deutlich gesteigert.

Das Ergebnis: ein effizientes Null- Emission Strom- und Wärmekraftwerk.

VOM PILOTPROJEKT ZUR MARKTREIFEN TECHNIK

Das Hy2Green Speichersystem hat jetzt mit der Eröffnung des Knappenhausprojekts in 2019 den Schritt vom Pilotprojekt zur Dauererprobung unter härtesten Alltagsbedingungen in den Südtiroler Alpen genommen.

Unser Anspruch ist klar: diese Speichertechnik wird weltweit dazu beitragen, regenerative Energiequellen besser zu nutzen und auch an entlegen Stellen eine hohe Versorgungssicherheit ohne CO2 Emissionen zu gewährleisten. Das haben in nächster Zeit vor:

Enertour Südtirol

Enertour bietet in Südtirol durch Fachexkursionen den Blick hinter die Kulissen herausragender Energieprojekte. Wir wollen dabei sein und unser Wissen teilen.

Plug & Play

Das Jahr 2020 steht für uns ganz im Zeichen „Dauerbetrieb“. Erkenntnisse daraus sind wichtig für unsere nächsten Projekte, um unser System noch kompakter, komfortabler und wirtschaftlicher zu machen.

Vielfalt & Größe

Das Hy2green-System macht Energiespeicherung zwischen 80 kWh und 66 MWh möglich und kann speziell auf die gewünschte Anwendung zugeschnitten werden. Der Modulare Ansatz bietet eine perfekte Integration von Kurzzeit-Speichertypen (Tag/Nacht – wie zum Beispiel Batterien und Warmwasserspeicher) und damit eine sehr hohe Flexibilität des Systems.

Anwendungen

Die Anwendungsentwicklung von Wasserstoff als Energieträger kommt gerade erst in Schwung. Mögliche Anwendungen für die Hy2green-Systeme reichen von „Notstromversorgung“ für sicherheitsrelevante Infrastruktur über „grüne Gebäude“ bis zu „umweltschonenden Antrieben“ für den Schiffs- und Schwerlastverkehr.